Cuzzoni vs. Bordoni: 2 Diven – 2 Rivalinnen | lucerne chamber circle

Sonntag, 18. Januar 2015, 18.30 Uhr
Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL), Konzertsaal

Cappella Gabetta
Andrés Gabetta, Violine und Leitung

Simone Kermes, Sopran (Cuzzoni)
Vivica Genaux, Mezzosopran (Bordoni)

London, 1727: Die Opernstars Faustina Bordoni und Francesca Cuzzoni traten gemeinsam auf. Die italienischen Diven gehörten zu den Besten ihres Faches und genossen europaweit eine grosse Popularität. Doch die beiden Rivalinnen versuchten unermüdlich, sich gegenseitig auf der Bühne zu überbieten. Als es gar zu einem handgreiflichen Streit zwischen den beiden kam, war dies für das Publikum und die Medien gleichermassen ein gefundenes Fressen. Es war der letzte gemeinsame Auftritt der beiden Operndiven – das Publikum jedoch blieb noch jahrelang in zwei unversöhnliche Lager gespalten.

Zwei der erfolgreichsten Opernstars der heutigen Zeit, Simone Kermes und Vivica Genaux, werden zusammen mit der Cappella Gabetta in diesem Programm den wohl erbittertsten Diven-Krieg der Operngeschichte rekonstruieren und mitreissende Opernarien der Barockzeit von Georg Friedrich Händel, Johann Adolph Hasse, Carlo Francesco Pollarolo, Attilio Ariosti und Pietro Torri präsentieren.

Programm:

Carlo Francesco Pollarolo (ca. 1653-1723)
Ouvertüre zur Oper «Ariodante»

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
«Fermati!» aus der Oper «Rinaldo» (Duett)

«Piangerò la sorte mia» aus der Oper «Giulio Cesare in Egitto» (Cuzzoni)

Johann Adolph Hasse (1699-1783)
«Priva del caro bene» aus der Oper aus der Oper «Dalisa» (Bordoni)

Georg Friedrich Händel
«Io t’abbraccio» aus der Oper «Rodelinda» (Duett)

«Scoglio d’immota fronte» aus der Oper «Scipione» (Cuzzoni)

Attilio Ariosti (1666-1729)
«Vorreste o mie pupille» aus der Oper «Lucio Verro» (Bordoni)

Johann Adolph Hasse
«Se mai più sarò geloso» aus der Oper «Cleofide» (Duett)

Nicola Porpora (1686-1768)
Ouvertüre aus der Oper «Orfeo»

Georg Friedrich Händel
«Vivo in te, mio caro bene» (Duett)

Johann Adolph Hasse
«Impallidisce in campo» aus der Oper «Issipile» (Bordoni)

Geminiano Giacomelli (1692-1740)
«Villanella nube estiva» aus der Oper «Scipione in Cartagine Nuova» (Cuzzoni)

Pietro Torri (1686-1768)
«Ferma crudel… son costretta esser crudele» aus der Oper «Amadis di Grecia» (Duett)

Johann Adolph Hasse
«Padre ingiusto» aus der Oper «Cajo Fabricio» (Bordoni)

Nicola Antonio Porpora
«Nobil onda» aus der Oper «Adelaide» (Cuzzoni)

Georg Friedrich Händel
«Caro! ‒ Bella!» aus der Oper «Giulio Cesare in Egitto» (Duett)

CHF 138.- / 108.- / 70.- / 48.-
(Studierende an der Abendkasse: CHF 20.- auf die besten verfügbaren Plätze)

< ZURÜCK