Baroque Twitter | Classiques!

Sonntag, 13. Mai 2018 (Muttertag), 17.00 Uhr
Landgasthof Riehen, Grosser Festsaal

Die preisgekrönte Sopranistin Nuria Rial, der weltweit bekannte Blockflötenvirtuose Maurice Steger sowie das Kammerorchester Basel präsentieren zum Muttertag ein Programm mit einer Vielfalt von barocken Perlen.

A. Vivaldi

Ouvertüre zu «La Senna festeggiante», RV 693

T. Albinoni

Arie «Zeffiretti che spiegate» für Sopran
aus der Oper «L’Eraclea» (Genua, 1705)

A. Scarlatti

«Più non m’alletta e piace» für Sopran und Flauto dolce
aus der Oper «Il giardino d’amore» (1705–1710)

A. Vivaldi

Arie «Quell’usignolo che al caro nido» für Sopran
aus der Oper «Arsilda regina di Ponto» (Venedig, 1716)

L. Vinci

Arie «Rondinella che dal lido» für Sopran
aus der Oper «Ifigenia in Tauride» (Venedig, 1724)

F. Mancini

Sonata Decima Quarta für Flöte solo, zwei Violinen, Viola und Basso continuo g-Moll

A. Vivaldi

Concerto für Flöte, Streicher und Basso continuo F-Dur, RV 442

A. S. Fiorè

Arie «Usignolo che col volo» für Sopran und Flauto dolce
aus der Oper «Engelberta» (Mailand, 1708)

P. Torri

Arie «Amorosa rondinella» für Sopran
aus der Oper «Nicomede» (München, 1728)

C. Dieupart

Concerto per flautino a-Moll

F. Gasparini

Arie «Bell’augelletto che vai scherzando» für Sopran und Flauto dolce
aus der Oper «L’oracolo del fato» (Venedig, 1709?)

J. A. Hasse

«L’augellin fra lacci stretto» für Sopran und Flauto dolce
aus der Oper «Didone abbandonata» (Hubertusburg, 1742)

Änderungen vorbehalten.

CHF 75.- / 55.- / 30.-
(Studierende an der Abendkasse: CHF 15.- auf die besten verfügbaren Plätze)

< ZURÜCK