Panoptikum 1720 | Classiques!

Dienstag, 17. März 2020, 19.30 Uhr
Landgasthof Riehen, Grosser Festsaal

Les Passions de l’Ame – Orchester für Alte Musik Bern
Sergio Azzolini, Fagott
Meret Lüthi, Leitung

1720 riss der legendäre Börsenkrach in Paris das Land in den Abgrund. Les Passions de l’Ame präsentieren satirisch-tonmalerische Reaktionen auf dieses einschneidende weltwirtschaftliche Ereignis und beleuchtet das Panoptikum – das «Kuriositätenkabinett» – jener turbulenten Zeit: In der Musikwelt der Zeit brodelt und gärt eine pikante Mischung aus musikalischen Trends, Affinitäten für extravagante Opernstoffe und spezielle Instrumentalgattungen.

So beispielsweise Antonio Vivaldis Liebe fürs Fagott: Von seinen fast 500 Konzerten sind 241 für Violine als Soloinstrument geschrieben – an zweiter Stelle folgen 39 Fagottkonzerte! Mit dem international renommierten Fagottisten Sergio Azzolini präsentieren die Alte Musik-Spezialisten aus Bern nebst Werken Händels und Telemanns Vivaldis Fagottkonzerte in F-Dur und a-Moll, die in den 1720er Jahren entstanden sind.

Programmänderungen vorbehalten.

CHF 75.- / 55.- / 30.-
(Studierende an der Abendkasse: CHF 15.- auf die besten verfügbaren Plätze)

< ZURÜCK